LIPOLYSE Hamburg: Gezielter Fettabbau ohne Op?

Lipolyse - Erklärung für Eilige

Dr. Huschek wendet die Fett-weg-Spritze nur noch an kleineren Arealen wie Doppelkinn, Hängebäckchen, Nasolabialwülsten und bei Lipomen an. Lipolyse ist eine gebräuchliche Bezeichnung für nicht-chirurgischen Fettabbau, die Entfernung hartnäckiger Fettpolster durch das gezielte Auflösen von Fettzellen in der ästhetischen Medizin. Dies kann durch präzise Kühlung (Kryolipolyse) oder durch eine Serie von Injektionen (Fett-weg-Spritze) erfolgen. Die beiden Methoden des Fettabbaus wurden von Ärzten entdeckt und erforscht, sie sind wissenschaftlich fundiert. Der Körper baut die zerstörten Fettzellen ab und verstoffwechselt sie. Die Haut im betroffenen Areal strafft sich, der gesamte Vorgang des Fettabbaus dauert bis zum endgültigen Ergebnis ca. 3-4 Monate. In seiner Praxis in Hamburg führt Dr. Huschek seit 2012 Lipolyse - Behandlungen (sowohl Kryolipolyse als auch Injektionslipolyse) durch.

 


Was bedeutet "Lipolyse"?

Der Begriff Lipolyse (aus dem Griechischen. Lipos, Fett & Lysis, Auflösung - also Fettauflösung oder Fettabau) bezeichnet eigentlich die hydrolytische Spaltung  von Triglyceriden und Cholesterinestern durch Lipasen (Enzyme). Die Lipolyse tritt bei der Mobilisierung von Depotfett aus den Adipozyten (Fettzellen) des Fettgewebes sowie bei der Verdauung auf, wobei das Enzym Pankreaslipase eingesetzt wird. In der ästhetischen Medizin bezeichnet der Begriff Lipolyse allgemein die Reduktion von Fettpolstern durch Injektionslipolyse (Fett-weg-Spritze genannt) .

 



Wirkt Lipolyse sofort?

Bei der Lipolyse werden die Fettzellen vom Körper auf zellulärer Ebene absorbiert, also verstoffwechselt. Dieser Fettabbau beginnt wenige Stunden nach der Behandlung und ist erst nach 3 bis 4 Monaten abgeschlossen. Bei jeder Lipolyse - Behandlung werden jeweils bis zu 30% der Fettzellen im behandelten Areal abgebaut.

 


Wie oft darf Lipolyse wiederholt werden?

Prinzipiell kann Lipolyse beliebig oft im Abstand von mindestens 2 Monaten wiederholt werden, solange ausreichend Gewebe für den Fettabbau vorhanden ist. Im Rahmen eines persönlichen unverbindlichen Beratungsgesprächs mit Untersuchung in seiner Praxis in Hamburg erklärt ihnen Dr. Huschek gerne genauer, ob und welche Art der Lipolyse für Sie die geeignetere Methode ist.

 



Für wen ist Lipolyse nicht geeignet?

Lipolyse dient nicht der Gewichtsreduktion, sondern der Körperkonturierung. Sie ist nicht geeignet bei:

  • massivem Übergewicht
  • multiplen Allergien
  • Psoriasis im Behandlungsareal
  • insulinpflichtige Diabetiker
  • chronischen Autoimmunerkrankungen
  • Lebererkrankungen
  • Nierenerkrankungen
  • Fettgewebeerkrankungen
  • laufenden Behandlungen mit Gerinnungshemmern
  • laufender Einnahme von Cortison-Präparaten
  • laufender Immunsuppression
  • laufender Cytostatika-Therapie
  • Krebserkrankungen
  • aktueller oder geplanter Schwangerschaft
  • stillenden Müttern
  • Tendenz zur Keloidbildung (überschießendem Narbengewebe)

Weitere Behandlungsmöglichkeiten aus dem Feld der nicht-chirurgischen ästhetischen Medizin finden Sie hier:

www.cityaesthetic.de


aktualisiert am 11.11.2018

Webutation
spamfree
Erfahrungen & Bewertungen zu Cityaesthetic Praxis Dr. Huschek

Für nähere Information über

Dr. Huschek hier klicken!

Dr Huschek
Dr.med.univ. Gregor Huschek

Termine unter

040 2020 1880


dies ist eine Webpräsenz von

Cityaesthetic

Dr. Huschek

Privatpraxis für ästhetische Medizin ohne Skalpell

Hudtwalckerstr. 11, 2. OG

22299 Hamburg

kontakt@dr-huschek.de

www.cityaesthetic.de


Verzeichnisse: