Fettwegspritze Hamburg - Fettabbau durch Injektionslipolyse

Die Fett-weg-Spritze - Erklärung für Eilige

Einleitend ist zu betonen, Dass Dr. Huschek die Fett-weg-Spritze in Hamburg nur noch an bestimmten kleineren Arealen wie Doppelkinn, Hängebäckchen und Nasolabialwülsten sowie bei Lipomen anwendet.

"Fett-weg-Spritze" ist die gebräuchliche Bezeichnung für das Injektionslipolyse- Verfahren, welches seit den späten 90er Jahren praktiziert wird. Ziel ist es, hartnäckige Fettpölsterchen aufzulösen. In einer Injektionsserie wird nach strengen Kriterien ein Wirkstoffcocktail injiziert, der eine Entzündung und schließlich die Zerstörung der Fettzellen mit folgendem Fettabbau herbeiführt. Anschließend wird das Fett vom Körper verstoffwechselt, wobei die Haut im Behandlungsareal gleichzeitig gestrafft wird. Dieser Prozess dauert jeweils bis zu 3 Monate. Die Wirkung wurde mehrfach wissenschaftlich nachgewiesen. Herr Dr. Huschek ist seit 2011 durch die Globalhealth Academy für ästhetische Medizin für Injektionslipolyse zertifiziertes Mitglied der Internationalen Lipolysegesellschaft  und des internationalen Netzwerks Lipolyse.

 


Injektionslipolyse - die Fett-weg-Spritze

Falls trotz vernünftiger Ernährung und regelmäßiger Bewegung an bestimmten Körperstellen wie Bauch, Taille, Hüfte, Oberschenkeln oder im Gesicht hartnäckige Fettpolster bestehen bleiben, die einfach nicht abnehmen, kann gezielter Fettabbau durch Injektionslipolyse Sie bei Ihren Bemühungen unterstützen - die "Fett-weg-Spritze". Dr. Huschek ist seit 2011 zertifiziertes Mitglied der Internationalen Gesellschaft für Lipolysetherapie sowie des "Netzwerks Lipolyse" .

Mit der Injektionslipolyse (auch Lipolyse, Lipolyse- Spritze oder Fettwegspritze) können lokale Fettdepots durch eine Injektionsserie schrittweise aufgelöst werden. Die Fett-weg-Spritze ist für geübte Ärzte relativ unkompliziert in der Anwendung und wurde international bereits bei weit über 200.000 Patienten angewendet. Das Verfahren der Fettwegspritze wurde 1995 entwickelt. Mit einer Spritze wird Desoxchycholin sowie das aus der Sojabohne gewonnene Präparat Phosphatidylcholin (PPC) direkt in die unerwünschten Fettpolster injiziert. PPC wird in gleicher Zusammensetzung im Körper produziert und erfüllt dort vielfältige Aufgaben als Bestandteil der Zellwände und im Fettstoffwechsel. Auch wird er seit vielen Jahren als Leberschutzpräparat bei zu hohem Gehalt an Blutfetten verwendet sowie zur Verhütung von Fettgerinnseln im Blut auch in sehr hohen Dosen erfolgreich eingesetzt. Im Internet finden sich unzählige Informationen, YouTube- Videos sowie Bilder über Fettwegspritze.

 

Lipolyse, Fett-weg-Spritze, Injektionslipolyse
Fett-weg-Spritze gegen
Lipolyse, Fett-weg-Spritze, Kryolipolyse
Fettpolster bei Männern & Frauen


Fett-weg-Spritze: Wissenschaft & Studien

Die Wirkstoffe der Fettwegspritze wurden in mehreren Studien getestet und in Publikationen besprochen, hier eine kleine Auswahl:

 

Salti G, Ghersetich I, Tantussi F, Bovani B, Lotti T: Phosphatidylcholine and sodium deoxycholate in the treatment of localized fat: a double-blind, randomized study. Dermatol Surg. 2008 Jan;34(1):60-6; discussion 66. Epub 2007 Dec 5. PMID: 18053049

 

Duncan DI, Chubaty R.: Clinical safety data and standards of practice for injection lipolysis: a retrospective study. Aesthet Surg J. 2006 Sep-Oct;26(5):575-85. doi: 10.1016/j.asj.2006.08.006. PMID: 19338944

 

Bechara FG1, Sand M, Hoffmann K, Sand D, Altmeyer P, Stücker M.: Fat tissue after lipolysis of lipomas: a histopathological and immunohistochemical study. J Cutan Pathol. 2007 Jul;34(7):552-7. PMID:17576334

 

Bechara FG, Sand M, Sand D, Rotterdam S, Stücker M, Altmeyer P, Hoffmann K.: Lipolysis of lipomas in patients with familial multiple lipomatosis: an ultrasonography-controlled trial. J Cutan Med Surg. 2006 Jul-Aug;10(4):155-9. PMID:17234112

 

Palmer M, Curran J, Bowler P.: Clinical experience and safety using phosphatidylcholine injections for the localized reduction of subcutaneous fat: a multicentre, retrospective UK study. J Cosmet Dermatol. 2006 Sep;5(3):218-26. PMID:17177743


Die Fett-weg-Spritze im Detail

Die "Fett-weg-Spritze" wird bei Dr. Huschek in Hamburg zum gezielten Fettabbau, also zur Reduktion von Fettpolstern an Doppelkinn, Hängebäckchen, Nasolabialwülsten und bei Lipomen angewendet. Für größere Areale verwenden wir bei Eignung des PAtienten Kryolipolyse. Je nach Ausgangssituation sind mehrere Termine zur Injektionslipolyse im Abstand von jeweils 8 Wochen erforderlich. Als Nebenwirkung kann vorübergehend eine Rötung und Schwellung des behandelten Areals, manchmal verbunden mit leichtem Brennen und Juckreiz, auftreten. Diese Symptome verschwinden i.d.R. nach 2 bis 10 Tagen. Dr. Huschek therapiert als aktives Mitglied und zertifizierter Lipolyse- Arzt des Network Globalhealth/ Injektion Lipolysis sowie der ISL (International Society for Lipolysistherapy) nach einem strengen, weltweit bisher über 200.000-fach bewährten Behandlungsprotokoll. Das verwendete Präparat ist ein eigens dafür hergestellter Compound, dessen Anwendung "off-label" erfolgt.

Die Fettwegspritze ist nicht zur Gewichtsreduktion, sondern zur Konturierung gedacht ! Die Anwendung erfolgt zwecks Beseitigung lokaler Fettansammlungen, die Diätversuchen und körperlicher Aktivität widerstehen.

 

Mit feinen Nadeln wird das Präparat direkt in den Bereich injiziert, wo sich die Fettdepots befinden. Das enthaltene Präparat spaltet das Fett in kleine Teile und sorgt somit für seine Auflösung. Das durch Fettabbau gelöste Fett wird vom Körper abgeführt, die gleichzeitig ablaufende Entzündungsreaktion strafft das Gewebe. Dieser Prozess geht langsam vor sich, daher kommt es nicht zur Ausbildung schlaffer Haut. Die Fett-weg-Spritze dient auch zur Nachkorrektur nach Liposuktion.

 

Hier ein Link zu einem Beitrag des NDR bezüglich der Fett-weg-Spritze.


 

Fett-weg-Spritze, Injektionslipolyse, Kryolipolyse, Lipolyse
Typische Anwendungsareale der Fett-weg-Spritze bei der Frau
Fett-weg-Spritze, Injektionslipolyse, Lipolyse, Kryolipolyse
Typische Anwendungsbereiche der Fett-weg-Spritze beim Mann

Vor der Fett-weg-Spritze

Falls Sie blutverdünnende Medikamente einnehmen, sollten Sie den verschreibenden Arzt fragen, ob es machbar ist, diese Medikamente  1 Woche vor der Behandlung mit der Fettwegspritze abzusetzen. Am Tag nach der Fettwegspritze kann die Einnahme wieder aufgenommen werden. Grundsätzlich empfehlen wir unseren Patienten außerdem, 1 Woche vor und nach der Behandlung reichlich Flüssigkeit zu sich zu nehmen (2 Liter pro Tag). Am Tag der Fett-weg-Spritze sollten Sie in weiter, bequemer Kleidung in die Praxis kommen.

 

Auch wenn nicht operiert wird, so ist die Injektions- Lipolyse sorgfältig zu planen, da es sich nicht "nur" darum handelt, "sich ein bisschen Fett beseitigen zu lassen“.


Nach der Fettwegspritze

Nach der Fett-weg-Spritze ist das Areal gerötet und deutlich angeschwollen. Oft fühlt sich die Stelle auch für einige Tage etwas taub an und ist etwas schmerzhaft, gelegentlich kommen blaue Flecken vor. Schwellung und Taubheitsgefühl können auch länger andauern. Nach ca. 1 Woche - je nach Umfang der Inektionslipolyse - können Sie wieder mit Sport anfangen. Für einen Zeitraum von 3 Wochen nach der Fettwegspritze wird empfohlen, mindestens zwei Liter Wasser pro Tag zu trinken, wodurch die Ausscheidung des im Rahmen des Fettabbaus gelösten Fettes sowie darin gespeicherter Giftstoffe aus Ihrem Körper beschleunigt wird. Sie sollten kalorienreiche Nahrungsmittel meiden und mehr Bewegung machen, um das erneute Ansetzen der nun freien Fette zu vermeiden.

Fett-weg-Spritze, Kryolipolyse, Injektionslipolyse
Gezielt abnehmen: Die Fett-weg-Spritze soll Diäten unterstützen.

Ablauf der Injektionslipolyse

1.  Arzt-Patienten-Gespräch
2.  Klinische Untersuchung
3.  Schriftliche Einwilligung in das Procedere, 24 Stunden Bedenkzeit
4.  Anzeichnen der Behandlungsregion
5.  Fotodokumentation, Messung des Areals
6.  Auf Wunsch auch mit betäubender Creme
8.  Infiltrationsbehandlung  des subkutanen Fettgewebes - die Fettwegspritze
9.  Verbesserung der Wirkstoffverteilung durch Ultraschallmassage
10. Kontrollphase (30 Minuten Ruheraum)

Nächster Lipolyse - Termin 8 bis 12 Wochen später.


Wann lieber keine Fettwegspritze?

Absolut nicht durchgeführt wird die Fettwegspritze bei schwerer Leber - und Nieren-Erkrankung, während der Schwangerschaft und Stillzeit, bei Patienten unter 18 Jahren, bei systemischen und Autoimmun- Erkrankungen mit chronischem Verlauf, HIV- oder Hepatitis- Infektion, Fettgewebeerkrankungen sowie bei massivem Übergewicht. Auch Personen mit multiplen Allergien wird von der Fettwegspritze dringend abgeraten.

 


Nebenwirkungen der Fett-weg-Spritze

Neben den üblichen Risiken einer Injektionsbehandlung können auch bei der Fett-weg-Spritze Nebenwirkungen wie z.B. Rötung, Schwellung, Bluterguss, vorübergehende Ausbildung von Knötchen und Unverträglichkeitsreaktionen auftreten. Im Rahmen ihres unverbindlichen Beratungsgespräches bei Dr. Huschek erhalten Sie nähere Informationen.

 


Fett-weg-Spritze: Die Kosten

Wie bei jeder ärztlichen Behandlung basieren auch die Kosten einer Injektionslipolyse auf der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte). Das Honorar pro Behandlung beginnt, abhängig von der Größe des Areals, bei  ca. 290 Euro. Herr Dr. Huschek wird Ihnen im Rahmen des unverbindlichen Beratungsgesprächs die Möglichkeiten und individuellen Kosten der Fettwegspritze in seiner Praxis in Hamburg näher erläutern. Vereinbaren Sie jetzt einen persönlichen Termin.

 


Informationen zu weiteren Behandlungsmöglichkeiten in der ästhetischen Medizin finden Sie hier: www.cityaesthetic.de

aktualisiert am 02.02.2015

Webutation
spamfree
Erfahrungen & Bewertungen zu Cityaesthetic Praxis Dr. Huschek

Für nähere Information über

Dr. Huschek hier klicken!

Dr Huschek
Dr.med.univ. Gregor Huschek

Termine unter

040 2020 1880


dies ist eine Webpräsenz von

Cityaesthetic

Dr. Huschek

Privatpraxis für ästhetische Medizin ohne Skalpell

Hudtwalckerstr. 11, 2. OG

22299 Hamburg

kontakt@dr-huschek.de

www.cityaesthetic.de


Verzeichnisse: